Datenschutzerklärung

 

Dies ist die Datenschutzerklärung von:

ASR-Nord – Aufzugs- und SchachtReinigung Nord – Inhaber: Jean-Marie Schmidt –

Goerdelerstr. 5a – 21031 Hamburg

in der folgenden Erklärung kurzfassend als 'ASR-Nord' bezeichnet.

 

Allgemeine Informationen zum Datenschutz der ASR-Nord

 

Aufgrund der am 25. Mai 2018 verbindlich in Kraft getretenen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) werden Sie hier über die Vorgehensweise der ASR-Nord über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten informiert. Dies betrifft die Datenspeicherungen, die bei Besuchen der geschäftseigenen Webseite (asr-nord.de) entstehen sowie interne Speicherungen, Verwendungen und Übermittlungen von Daten, die im Zuge geschäftlicher Kooperationen und Zusammenarbeiten anfallen.

Grundsätzlich wird sich am Geschäftsgebaren der ASR-Nord bezüglich der Datenspeicherung und deren Verwendung nichts verändern. Der Schutz Ihrer Daten steht nach wie vor im Fokus unseres unternehmerischen Handelns. Ohne vorherige Zustimmung des Dateninhabers gibt die ASR-Nord keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Ausnahmen bilden Auskunftspflichten an berechtigte Behörden, wie etwa Finanzamt oder Ermittlungsbehörden. Weitergaben relevanter Daten an Inkassounternehmen in offenen Forderungsfällen zählen gleichwohl zu den Ausnahmen, welche jedoch lediglich in Fällen aktuell anhängiger Forderungsmaßnahmen zum Tragen kommen. Die genannte Datenweitergabe dient dem beauftragten Inkassounternehmen einzig und alleine zur Ausführung des Forderungsmanagements für die ASR-Nord. Etwaige folgende Schufa-Einträge des Schuldners werden gegebenenfalls vom Inkassounternehmen angeregt und sind unabhängig von der Datenschutzerklärung der ASR-Nord.

Intern und im direkten Einflussbereich trägt die ASR-Nord die zumutbare Sorgfaltspflicht zur Sicherung Ihrer Daten.

 Speicherung personenbezogener Daten durch Besuche der Webseite der ASR-Nord

 

Auf dem Server des Domainanbieters der ASR-Nord werden Zugriffsinformationen durch Aufrufe der Webseite, wie etwa Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite und IP-Adresse des Nutzers, für eine bestimmte Zeit gespeichert. Dies erfolgt im Rahmen der Notwendigkeit der Systembereitstellung und stellt keine Auswertung personenbezogener Daten (zum Beispiel Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) dar.

Der Domainanbieter der ASR-Nord, die goneo Internet GmbH, erläutert hierzu:

"Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. […] Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. […] Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Daten bleiben in Logfiles längstens sieben Tage gespeichert. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer entfernt oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist."

Auswertungen über Webseitenbesuche mit personenbezogenen Daten liegen der ASR-Nord nicht vor, sondern lediglich solche, die Auskunft über die Anzahl der Webseitenaufrufe und deren verwendetem Browser geben. Sollte die ASR-Nord wider Erwarten durch das Betreiben ihrer Webpräsenz in den Besitz personenbezogener Daten gelangen, werden diese ohne vorherige Zustimmung des Dateninhabers nicht an Dritte weitergegeben, sofern keine Straftat vorliegt.

Speicherung personenbezogener Daten durch Übermittlung an die ASR-Nord

 

Übermitteln Sie bewusst Daten über das Internet (beispielsweise per E-Mail) an die ASR-Nord, übernehmen wir keine Haftung für deren Sicherheit auf dem Übertragungsweg. Ein lückenloser Schutz vor dem unberechtigten Zugriff Dritter kann nicht gewährleistet werden, weswegen wir für etwaige Schäden durch Sicherheitslücken des Internets nicht haftbar gemacht werden können.

Ihre an uns übermittelten Daten verwenden wir ausschließlich für interne Zwecke, die dem geschäftlichen Ablauf dienen. Dazu zählen Erstellungen von Angeboten und Rechnungen sowie informative Mitteilungen, die mit den Tätigkeiten der ASR-Nord in Verbindung stehen.

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte, es sei denn, der Dateninhaber wurde informiert und hat ausdrücklich zugestimmt.

Im Zuge der internen Verarbeitung werden Ihre übermittelten Daten, wie etwa Adress- und Kontaktdaten, in unserem lokalen IT-System gespeichert und mit allgemein üblichen Sicherheitsmaßnahmen gesichert. Datenzugang haben nur jene Personen, die vom Inhaber der ASR-Nord dazu berechtigt wurden. Kommt es zu unvorhersehbaren und unerlaubten Systemzugriffen durch Hacker oder andere unbefugte Personen, informiert die ASR-Nord den Dateninhaber innerhalb von 72 Stunden nach Kenntniserlangung auf schriftlichem Weg.

 

Übermittlung von Angeboten und Rechnungen der ASR-Nord

 

Angebote und Rechnungen der ASR-Nord erhalten Sie in der Regel per E-Mail, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. Für unbefugte Zugriffe auf diese Daten während oder nach der elektronischen Übermittlung übernimmt die ASR-Nord keine Haftung. Die korrekte Übermittlung der E-Mail-Adresse des berechtigten Datenempfängers an uns setzen wir voraus, damit wir erstellte Unterlagen ordnungsgemäß zustellen können.



Aktivitäten der ASR-Nord bei Social Media

 

Die ASR-Nord ist bei den üblichen Social Media Kanälen – wie zum Beispiel Twitter, Facebook, Xing, WhatsApp oder Instagram – nicht aktiv. Somit sind Befürchtungen des Datenverlustes oder der unbefugten Datenstreuung über diese Kanäle nicht gegeben.

Werden Ergebnisbilder von Kundenprojekten als Marketingmaßnahme publiziert, geschieht dies auf der eigenen Webpräsenz der ASR-Nord und mit Einverständnis des Kunden.

 

Auskunftspflicht der ASR-Nord und Widerruf der Datenspeicherung

 

Gemäß der DSGVO besteht Auskunftspflicht darüber, welche Daten von Kunden/Interessenten/Webseitenbesuchern in Unternehmen gespeichert werden. Auf Anfrage kommt die ASR-Nord dieser Verpflichtung selbstverständlich nach, sollte die vorliegende Datenschutzerklärung nicht ausreichen. Die Auskunft über unsere interne Datenspeicherung erfolgt an berechtigte Personen innerhalb eines Monats ab dem Zeitpunkt der Anfrage.

Weiterhin besteht die geregelte Berechtigung, die durch uns getätigte Datenspeicherung zu widerrufen, was wir nach schriftlicher Aufforderung berechtigter Personen zeitnah erledigen. Zur Datenlöschung gehören Kontaktdaten des Dateninhabers, die sich auf unserem internen IT-System befinden. Erstellte Rechnungen und Angebote sowie buchhalterische Unterlagen zählen nicht dazu, da diese Unterlagen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

 

Haftungsausschluss bei Datendiebstahl

 

Der ASR-Nord ist Datenschutz wichtig und wendet die zumutbare Sorgfaltspflicht bei der Speicherung und Übermittlung von Daten an, um einem Datenmissbrauch vorzubeugen. Sollte es bei der elektronischen Übermittlung oder Speicherung von Daten zu deren unrechtmäßigem Verlust kommen, schließt die ASR-Nord die Haftung dafür aus, sofern es zu keiner groben Verletzung unserer Sorgfaltspflicht gekommen ist. Dies gilt insbesondere für unberechtigtes 'Datenfishing' von Systemen oder Personen und für den unrechtmäßigen Diebstahl von Daten und Datenträgern aus dem Gewahrsam der ASR-Nord.

 

Diese Datenschutzerklärung sieht die ASR-Nord als gegenseitige Grundlage einer geschäftlichen Zusammenarbeit an. Der Hinweis auf diese Erklärung ist auf unseren Angeboten und Rechnungen sowie in der geschäftlichen E-Mail-Signatur dokumentiert.

 

Stand dieser Datenschutzerklärung: Mai 2018